Statuten Verein der Schaaner Imker

 

1. Name, Sitz und Zweck

 

Art. 1

Unter dem Namen Imkerverein Schaan besteht ein Verein nach liechtensteinischem Recht. Der Sitz ist in Schaan, Gerichtsstand in Vaduz.

 

Art. 2

Der Verein bezweckt die Interessen der Imker von Schaan zu wahren und die Bienenzucht zu fördern, insbesondere durch:

 

      ° Beratung in der Bienenhaltung

      ° Massnahmen und Hilfeleistung gegen Bienenkrankheiten . 

      ° Unterstützung und Hilfe in Bienenzuchtfragen

      ° Hilfeleistungen für Schaaner Imker in besonders schwierigen Situationen

      ° Förderung von Jung- und Neuimkern

 

2. Mitgliedschaft

 

Art. 3

Der Verein umfasst sämtliche in der Gemeinde Schaan wohnhaften Imker, an der Imkerei interessierten Personen und andere Imker soweit sie dem Imkerverein angehören wollen und den Bestimmungen der Statuen nachkommen.

 

Als Ehrenmitglieder können Personen ernannt werden, welche sich um den Verein oder die Bienenzucht besondere Verdienste erworben haben. Die Verleihung der Ehrenmitgliedschaft erfolgt durch die Mitgliederversammlung. Ehrenmitglieder haben gleiche Recht und Pflichten.

 

Als Passivmitglieder können auch interessierte und unterstützende Personen aufgenommen werden. Sie haben jedoch kein Wahl- oder Stimmrecht.

 

Art. 4

Der freiwillige Austritt kann jederzeit über schriftliche oder mündliche Abmeldung erfolgen.

 

Art. 5

Mitglieder, die den Interessen des Vereins zuwiderhandeln, können von der Mitgliederversammlung aus dem Verein ausgeschlossen werden. Ausgetretene oder ausgeschlossene Mitglieder verlieren jeden Anspruch am Vereinsvermögen.

 

Art. 6

Die Mitglieder sind im Rahm der Statuten berechtigt:

      °Anträge zuhanden des Vortrags zu stellen

      ° Teilnahme an allen Veranstaltungen des Vereins

      ° Beratung, Auskünfte und Angebote in Anspruch zu nehmen

 

Art. 7

Die Vereinsmitglieder sind verpflichtet:

·     ° den Statuten und den Beschlüssen der Mitgliederversammlung Folge zu leisten

·     ° die festgesetzten Beiträge zu entrichten

·      °die seuchenpolizeilichen Vorschriften einzuhalten

·      °Wandervorschriften einzuhalten

 

3. Finanzen

 

Art. 8

Die zur Erfüllung seiner Aufgaben erforderlichen finanziellen Mittel beschafft der Verein durch:

       a)  Mitgliederbeiträge

       b)  Öffentliche Beiträge

       c)   Freiwillige Beiträge und Schenkungen

       d)  Zinsen von Kapitalien

 

Art. 9

Die Mitgliederbeiträge werden auf Vorschlag des Vorstandes durch die Mitgliederversammlung festgesetzt.

 

Art. 10

Für die Verbindlichkeit des Vereins haftet ausschliesslich das Vereinsvermögen.

 

Art. 11

Die Vereinsrechnung schliesst mit dem Kalenderjahr.

 

4. Organisation

 

Art. 12

Die Organe des Vereins sind:

      a) die Mitgliederversammlung

      b) der Vorstand

 

Die Amtsdauer des Vorstands beträgt drei Jahre. Wiederwahl ist möglich.

 

(a) Mitgliederversammlung

 

Art. 13

Die ordentliche Mitgliederversammlung wird jährlich einmal abgehalten, spätestens bis Ende Mai.

 

Art. 14

Die Mitgliederversammlung hat folgende Befugnisse:

 

       a) Genehmigung von Jahresbericht und Rechnung

       b)  Wahl der Stimmenzähler und des Vorstandes

       c)  Festsetzung des Jahresbeitrags der Mitglieder

       d) Behandlung der vom Vorstand vorgelegten Geschäfte und Anträge

       e)  Revision der Vereinsstatuten und Beschlussfassung über die Auflösung des Vereins

       f) Ausschluss von Mitgliedern 

       g) Festsetzung von Entschädigungen

 

Art. 15

Eine Ausserordentliche Mitgliederversammlung wird vom Vorstand einberufen, wenn dies im Interesse des Vereins als notwendig erachtet wird oder wenn es von mindestens einem Zehntel der stimmberechtigten Mitglieder verlangt wird.

 

Art. 16

Zur Gültigkeit der Beschlüsse der Mitgliederversammlung ist die Stimmenmehrheit der anwesenden Mitglieder erforderlich. Bei Stimmengleichheit entscheidet der Vorsitzende. Abstimmungen und Wahlen erfolgen mündlich, sofern nicht geheime Stimmabgabe verlangt wird. Wahlmodus: Beim ersten Wahlgang gilt das absolute Mehr, beim zweiten Wahlgang gilt Stimmenmehrheit.

 

(b) Der Vorstand

 

Art. 17

Der Vorstand besteht aus dem:

      (1) Präsidenten

      (2) Schriftführer

      (3)  Kassier

 

Art. 18

Dem Vorstand obliegen insbesondere folgende Aufgaben:

·      Vertretung des Vereins nach aussen

·      Führung der laufenden Vereinsgeschäfte

·      Einberufung und Durchführung der Mitgliederversammlung

·      Ausführung der Beschlüsse der Mitgliederversammlung

 

Art. 19

Der Vorstand wird durch den Präsidenten nach Bedarf oder auf Begehren von mindestens zwei Vorstandsmitgliedern einberufen.

Der Vorstand ist beschlussfähig, wenn die Mehrheit der Vorstandsmitglieder anwesend ist. Der Vorstand fasst Beschlüsse mit der Stimmenmehrheit der anwesenden Mitglieder.

 

Art. 20

Die Arbeiten des Vorstandes werden gemäss Beschluss der Mitgliederversammlung entschädigt.

 

5. Statutenänderung

 

Art. 22

Zur Vornahme einer Statutenänderung ist die Zustimmung von zwei Dritteln einer Mitgliederversammlung erforderlich. Anträge sind schriftlich und mindestens drei Wochen vor der betreffenden Mitgliederversammlung dem Vorstand einzureichen.

 

6. Vereinsauflösung

 

Art. 23

Der Verein kann nur aufgelöst werden, wenn bei einer ordnungsgemäss einberufenen Mitgliederversammlung zwei Drittel der Anwesenden die Auflösung beschliessen.

 

Art. 24

Ein eventueller Kassabestand sowie das vorhandene Inventar ist der Gemeindeverwaltung Schaan zur Verwaltung zu übergeben und geht an einen neuen Verein über, wenn dieser dieselben Ziele ausgewiesen hat.

 

7. Schlussbestimmungen

 

Art. 25

Diese Statuten wurden in der ordentlichen Mitgliederversammlung vom 07.04.2005 genehmigt und treten sofort in Kraft.

 

 

Schaan, den 07.04.2005

 

Der Präsident: Emil Büchel                                                  Die Schriftführerin: Christa Beck

 

Verein Schaaner Imker

Im Aescherle 62

 

 

9494 Schaan